Treffpunkt Wintercafé

Das Wintercafé ist wieder geöffnet.

A. Petersen, E. Petersen, U. Petersen und A. Köster laden zu Kaffee, Kuchen und Klönen in den Treffpunkt im Haus der Landeskirchlichen Gemeinschaft ein. Das Wintercafé ist ein Angebot für Erwachsene jeden Alters, die sich an den Tagen der dunklen Jahreszeit nach ein bisschen Abwechslung und Austausch mit anderen Menschen sehnen.

Die Termine für das Wintercafé sind der 26. Februar und 25. März - das ist immer ein Mittwochnachmittag - zwischen 15.00 und 17.00 Uhr. Wir freuen uns auf gemütliche Nachmittage bei angeregter Unterhaltung!

Wer dazu gerne abgeholt und/oder nach Hause gebracht werden möchte, darf sich bei A. Petersen (Tel. 8101) oder bei E. Petersen (Tel. 7306) melden.

Guter Hirte, braune Wölfe

 

Mitternacht: Ein Molotow-Cocktail fliegt gegen die Hauswand des Pfarrhauses von Pastor Wilfried Manneke und verfehlt nur knapp das Küchenfenster. Unbekannte malen Hakenkreuze an die Kirchentür, es gibt »Juden raus«-Rufe vor dem Haus oder Drohungen per Mail und auf Facebook.

»Wir erobern die Städte vom Lande aus«, lautet die Parole der extremen Rechten. Das muss auch Wilfried Manneke erleben, als er eine Pfarrstelle in der Südheide antritt. Als Pastor des Ev.-luth. Missionswerkes Niedersachsen (Hermannsburg) hat er das Apartheidsregime in Südafrika erlebt und kann deshalb jetzt in der Lüneburger Heide nicht tatenlos zusehen. Er mitorganisiert Mahnwachen, Proteste und Gegenveranstaltungen – aller rechten Gewalt zum Trotz.

Und - er schreibt ein Buch mit dem Titel „Guter Hirte, braune Wölfe“.

Dieses Buch ist für den Evangelischen Buchpreis 2020 und für den Buchpreis der Friedrich-Ebert-Stiftung vorgeschlagen worden. Im Februar fällt die Entscheidung darüber.

Das Buch ist ein Weckruf. Ein brennender Appell, nicht länger tatenlos zuzusehen, sondern sich zu engagieren und sich dem Hass entgegenzustellen. In der Südheide, in der Nordheide, in Sachsen – wo immer er aufkommt.

 

Mittwoch, 18. März um 19:30 Uhr

 

haben wir Pastor i.R. Wilfried Manneke in unserer Landeskirchlichen Gemeinschaft für einen Vortrag zu Gast. Er berichtet über seine Erfahrungen mit dem Rechtsextremismus, verbunden mit dem Appell, das Feld nicht länger den Rechtspopulisten und Rechtsextremen zu überlassen, sondern aktiv für Toleranz, Vielfalt und Demokratie einzutreten. Denn, so sagt er: „Rechtsextreme treten mit Füßen, was für uns einen hohen Wert hat: Die Unverletzbarkeit der Menschenwürde, die Garantie der Menschenrechte, die Gleichberechtigung aller Menschen, ihre Gleichstellung und Gleichbehandlung.“ Herzliche Einladung.

 

Herzliche Einladung zum Spiele-Abend

Gemeinsam spielen, lachen, knabbern, einfach Zeit haben.... Wer Lust dazu hat, ist herzlich eingeladen. Jeder kann die Spiele mitbringen, die er/sie gerne spielt. Für Getränke ist gesorgt, Knabberei nach Belieben bitte mitbringen.

Nächste Termine: Freitag,  20.03.20, 17.04.20,

                                         15.05.20, 19.06.20 

Wo:     Im Treffpunkt der LKG 

Wann: Um 19.30 Uhr